Pickel-Ratgeber.de Naturheilkundliche Mittel
gegen Pickel, Mitesser und Akne
.
.
  Gegen Pickel: ___I __________________I ____________________I ____________________I ____________________
 Meersalz
 Honig
 Dampfbad
 Heilerde
 Kamille
 Zink 
 Urin
 Masken
 Homöopathie

Startseite
.

Probleme mit Pickel?
Diese Informationsportal wird Ihnen helfen ein geeignetes Hausmittel gegen Pickel und Mitesser für IHRE Haut zu finden! 
 
Natürliche Pickelbekämpfung mit Heilerde

Heilerde gegen Pickel ist ein natürlicher Stoff der Natur mit deren Eigenschaften sich das Hautbild nachträglich verbessert.

Lästige Pickel, Mitesser sowie Akne kann auch mit Heilerde behandelt werden. Da Heilerde (auch Mineralerde genannt) verschiedenen Wirkungen hat, ist diese aufgrund Ihrer natürlichen Wirkunsweise hervorragend auch für eine innerliche Behandlung geeignet. Das Beste bei Heilerde Pickel können sich mit der Zeit auf eine natürliche Weiße abbauen.

Anwendung mit Heil Erde gegen Pickel
Die Heilerde kann in verschiedenen Zusammensetzungen gekauft werden. Von Mikrofein über fein gemahlen oder als Granulat und ganz grob als richtigen Brocken.

Anwendung: Äußerlich für die Haut
Bei einer äußerlichen Anwendung gegen Pickel mit einer Heilerde achten Sie bei der Zubereitung des Schlammmaske darauf, dass die Konsistienz nicht zu flüssig wird. Nehmen Sie also die Heilerde in einer weicheren Zusammensetzung und mischen Sie diese mit Wasser. Verrühren Sie diese beiden Stoffe so lange (und fügen Sie Wasser entsprechend dazu), bis ein weicher Schlamm entsteht und Sie es als Gesichtsmaske gegen Ihre Pickel auftragen können. Natürlich können Sie die Heilerde auf Ihrer Haut auch an anderen Stellen auftragen.
Lassen Sie dann die Zusammensetzung trocknen. Danach können Sie alles mit Wasser abwaschen und Ihr Gesicht wird sich schon viel weicher anfühlen.

.


.
 Versuchen Sie auch mal etwas Neues gegen Pickel


 Gegen Pickel:
 Zink gegen Pickel
 Urin gegen Pickel
 Masken gegen Pickel
 Homöopathie
Eigenblut gegen PickelHeilerde gegen PickelKamille gegen Pickel...Meersalz gegen Pickel



Innere Anwendung mit Heilerde
Die Mineralerde wird in diesem Fall als Pulver eingenommen. Nehmen Sie 1-2 Teelöffel Heilerde Pulver und ca. 100 ml Wasser. Sie können auch Tee oder Mineralwasser (mit oder ohne Kohlensäure) nehmen.
Dann verrühren Sie die Substanz einfach mit der Flüssigkeit und trinken diese in kleinen Schlücken.
Wer die Wirkung der Heilerde aber lieber schnell hinter sich bringen will aber trotzdem nutzen will, kann auch auf Heilerde Kapseln umsteigen und diese schlucken.

Diese breiten dann Ihre Wirkung im Darm und Magen in voller Konzentration aus. Da Erde auch Wasser bindet, sollten Sie aber in diesem Fall immer Wasser dazu nehmen, damit Sie nicht austrocknen.

Wirkung von Heilerde auf den Körper
Generell zu wissen ist, dass Heilerde oder Mineralerde "Löss" ist. Löss ist Gestein gemischt mit Gletschersubstanzen über jahrtausende verarbeitet von der Natur bis hin zu Pulver oder eben Erde.
Dieser Löss beinhaltet sämtliche Mineralstoffe und hat die Eigenschaft zu binden und hat eine Absorptionsfähigkeit. Es entfernt überschüssiges Fett aus den Poren der Haut, fördert die Durchblutung und entgiftet die Haut, da es der Haut gesunde Nährstoffe und Sauerstoff zuführt und einen schnellen Abtransport von Stoffwechselprodukten, abgestorbene Hautteilchen und Schuppen gewährleistet. (Auch bestens für Peeling geeignet.)
Aus diesem Grund kann man auch mit Heilerde Haare waschen und die Heilerde auch fertig kaufen als Paste oder Creme gegen Pickel, Mitesser und Akne.

Ob Sie eine Mischhaut, fettige Haut oder trockene Haut haben spielt dabei keine Rolle, da die Heilerde immer entsprechend reagiert und Ihre Haut entlastet.






Wichtiger Hinweis: Dieser Ratgeber
ersetzt keinen Arzt oder die Beratung eines Arztes und dient nur zu Informationszwecken!       Impressum/Kontakt